* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Freundschaft

Mein Gott ich habe es nie verstanden wieso ich lieber - und ich meine es Ernst - alleine bin als mit anderen zutun zu haben. Ich meine was stimmt nicht mit mir? Liegt es daran, dass auch wenn ich bislang Menschen kennengelernt habe und ich sie "nett" fand nie dieses gewisse etwas gefunden habe? Ja nein Leute ich rede über Freunde und nicht über einen Lebenspartner... Wobei...suchen wir in einem Freund nicht dasselbe wie bei einem Lebenspartner? Jemanden der treu ist, mit dem man lachen kann, jemand der dich versteht, der deine Macken nicht nur duldet sondern auch liebt! Jemand mit dem man durch dick und dünn gehen kann. Ja ich denke eine Freundschaft ist wie eine Beziehung nur ohne Sex und Kinder. Geht es euch nicht auch so? Wie viele Menschen habt ihr kennengelernt, die eure wahren Freunde geworden sind? Ein, vielleicht zwei? Ja wieso ist es so schwierig Menschen kennen zu lernen die es "Wert" sind ein Teil eures Lebens zu sein? Man sagt es ist schwer Freunde zu finden heutzutage. Liegt es wirklich an den Menschen oder an mir? Wahrscheinlich an mir! Doch ich kann nicht anders. Ich lerne so viele Menschen kennen, die mich überaus sympatisch finden und ich sie auch, wirklich! Aber ganz ehrlich...Ich gehe gern mal mit diesen Menschen essen das wars dann aber auch! Ich kenne niemanden der von den Grundzügen seines Wesens ein Freund sein kann. Entweder sind sie mir letztendlich zu religiös, zu oberflächlich oder einfach zu beschränkt! Ich will mir treu bleiben, mich nicht mit Menschen abgeben, die nicht 100%ig zu mir passen nur um nicht "allein" zu sein. Ich habe es schon mehrmals versucht, Menschen so zu dulden wie sie eben sind. Im Alltagsleben ist das Voraussetzung aber im privaten Leben ging das immer in die Hose. Ich bin glücklich vergeben und liebe Armin über alles aber manchmal frage ich mich ob ich mich mit Menschen anfreunden sollte um "Freunde" zu haben oder ob ich das richtige tue auf die Menschen zu warten bei denen ich erblühe. Nur mache ich das jetzt schon so lange, dass ich niemanden mehr sehen will...
3.3.14 16:23


Werbung


Echt jetzt ein Blog?!?

So...Ich tue es...Ich habe wirklich einen Blog erstellt. Wieso? Jap...das frage ich mich auch...Ein Blog ist ja der Kult in den USA. Wer kennt nicht die Stories in denen eine Leandra Medine oder Tavi Givenson wegen dem Erstellen eines Blogs in denen ihre Meinungen und Anregungen niedergeschrieben sind zu C-Promis geworden sind. Nein Nein, das ist wirklich nicht meine Absicht. Ich habe einen Blog eröffnet weil es so vieles gibt was ich laut ausbrüllen möchte aber es nicht tue weil ich weder brülle noch gerne mit Menschen zutun habe. Nicht falsch verstehen. Es liegt nicht an den Menschen es liegt an mir. Es sind so viele Dinge, wichtiges und weniger wichtiges, die ich nicht ausdiskutieren kann oder will aber auch nicht für mich behalten möchte. Ich werde hier in diesem Blog über vieles reden, ja seehr vieles. Von Alltagsproblemen mit denen wohl viele zu kämpfen haben als auch Dinge, die uns amüsieren. Ja die neuesten Trends zum Beispiel. Vielleicht gibt es da draußen irgendeine arme Seele, die auch nicht weiß wie sie mit dem einen oder anderen Problem umgehen soll und der es vielleicht eine Hilfe ist zu sehen, dass es Menschen gibt, die über dasselbe nachdenken oder nicht wissen weshalb andere über sowas nachdenken. Wie dem auch sei...Bleibt euch treu, ich werde es tun und wenn ihr wollt könnt ihr gerne euren Senf dazu abgeben. Gästebuch ist offen! Cheerio!
3.3.14 16:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung